macht ihren Liebling wieder lebensfroh
Dietetisches tierärztliches Präparat

Gebrauch und Dosierung

Das Enterosorbent - EnteroZOO ist ein einzigartiges, veterinäres Entgiftungs-Gel auf Basis organischen Siliziums. Es ist geschmacks- und geruchsneutral, und wird von Tieren gewöhnlich problemlos aufgenommen, Die Applikation erfolgt direkt in die Maulhöhle des Tieres. Zusammensetzung: Polymethylsiloxan Polyhydrat – 60 %, gereinigtes Wasser – 40 %.

Es wird empfohlen, EnteroZOO bereits bei ersten Anzeichen von Erkrankungen oder Vergiftungen zu verabreichen. EnteroZOO kann Tieren auf verschiedene Weise verabreicht werden: direkt in das Maul, dem Futter beigemischt, auf einen Leckerbissen geben, mit angemessener Wassermenge verrühren und mittels Plastikspritze in die Maulhöhle verabreichen, mit geringer Wassermenge vermischt in den Trinknapf usw.

Standardmäßige Dosierung je nach Tierart und Gewicht:

(Annähernde Mengen: 1 Teelöffel = 5 g = 1/2 Beutel, 1 gehäufter Teelöffel = 10 g = Beutelinhalt, 1 Esslöffel = 15 g = 1 und 1/2 Beutel. EnteroZOO wird nicht resorbiert, Überdosierung bei irrtümlich eingegebener größerer Menge ist also belanglos.

Hunde und Welpen: bis 4 kg 1/2 Teelöffel 1–3x täglich, bis 15 kg 1 Teelöffel 1–3x täglich, 15–50 kg 1 gehäufter Teelöffel 1–3x täglich, ab 50 kg 1 Esslöffel 1–3x täglich direkt ins Maul eingeben, dem Futter beimischen , auf einen Leckerbissen auftragen oder in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen;

Katzen und Kätzchen: bis 2 kg 1/2 Teelöffel 1–3x täglich, ab 2 kg 1 gehäufter Teelöffel 1–3x täglich direkt ins Maul eingeben, dem Futter beimischen, auf einen Leckerbissen auftragen oder in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen;

Kaninchen, Meerschweinchen, Frettchen, Biberratten usw.: 1/2 Teelöffel 1–3x täglich in geringer Menge Wasser im Trinknapf verrühren oder in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen;

Hamster, Mäuse, Wanderratten usw.: 1/3 Teelöffel 1–3x täglich in geringer Menge Wasser im Trinknapf verrühren oder in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen;

exotische Vögel: 1 Teelöffel 1x täglich in 1 dl Trinkwasser verrühren, jeden Tag neue Lösung zubereiten;

Geflügel: 1 Esslöffel 2x täglich in 1 l Trinkwasser verrühren;

Schweine und Ferkel, Rinder und Kälber, Ziegen und Zickel, Schafe und Lämmer, Pferde und Fohlen: 0,5 g je 1 kg Körpergewicht 3x täglich in angemessener Menge Wasser verrührt mit einer Plastikspritze ins Maul verabreichen oder über das Futter geben;

Akuter Durchfall

Erste Dosis – zwei einmalige Standarddosen, weiter einmalige Standarddosis nach jeder Defäkation. Nach dem Einstellen des Durchfalls wird empfohlen, EnteroZOO noch weitere 5 Tage in Standarddosen je Gewicht einzugeben.

Schwerwiegende Vergiftung oder Intoxikation

Erste Dosis – zwei einmalige Standarddosen, weiter einmalige Standarddosis jede Stunde 24 Stunden lang. Bei Anzeichen von Vergiftungen sofort doppelte Dosis EnteroZoo verabreichen und die Hilfe eines Veterinärs aufsuchen. EnteroZOO bindet toxische Stoffe und das Tier bekommt dadurch bei Vergiftungen schnellstmögliche Hilfe!

Vorbeugende Entschlackung des Organismus

1 einmalige Standarddosis 3x täglich 10–14 Tage lang.

Aplikation auf die Haut

Bei diversen Entzündungen, Ekzemen, allergischen Erscheinungen, Hautverletzungen usw. tragen Sie EnteroZOO auf die betroffene Stelle eine stärkere Schicht Gel auf. Diese bröckelt nach dem Trocknen ab oder wird vom Tier abgeleckt. Bei all diesen Fällen empfehlen wir gleichzeitigen inneren und äußeren Gebrauch.

Empfehlungen zur Dauer der Kur

Bei akuten Vergiftungen wird empfohlen, EnteroZOO 3–5 Tage lang einzugeben. Bei chronischen Intoxikationen und allergischen Erkrankungen wird empfohlen, das Präparat 2–3 Wochen lang anzuwenden.

Zusammensetzung:

Polymethylsiloxan-Polyhydrat – 60 %, gereinigtes Wasser – 40 %.

Nebenwirkungen: wurden nicht verzeichnet.

Lagrung: bei 4 bis 25 °C.

Vor Frost schützen!

Packung: 100-g-Laminattube, 10-g-Beutel (15 Beutel in einer Packung)

Diätetisches Präparat für den Tierbedarf

Freigabe ÚSKVBL Zulassungsnummer: 080-10/C